Die Werterhaltung des Holzbodens erfordert die Beachtung eines gesunden Raumklimas

Etwa 20° C Zimmertemperatur und 55 – 65 % Luftfeuchtigkeit
Während der Heizperiode möglichst Luftbefeuchter aufstellen.
Bei Unterschreitung der o.g. Mindestwerte muß evtl. mit Fugenbildung gerechnet werden

Die vorhandene Luftfeuchtigkeit sollte mit einem im Raum befindlichen Hygrometer regelmäßig gemessen werden.

Eine regelmäßige Stoßlüftung ist zu empfehlen und Dauerlüftung ist zu vermeiden.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.