Reinigung von Parkettböden

Ein Holzboden läßt sich einfach und mühelos mit einem nebelfeuchten Lappen reinigen.

Zu viel Feuchtigkeit kann die Parkettoberfläche beschädigen. Oftmals genügt daher ausfegen, moppen oder staubsaugen.

Je nach Oberflächenversiegelung (lackiert, geölt oder gewachst) werden verschiedene spezielle Parkettpflegemittel angeboten.

Stärker beanspruchte Parkettböden brauchen natürlich auch mehr Pflege. Generell ist ein tägliches Kehren und Saugen vollkommen ausreichend. Den Boden wischt man gelegentlich mit einem gut ausgewrungenen Lappen nebelfeucht auf. Hierbei sollte man nicht zu viel Wasser verwenden. Flecken können mit einem milden Reinigungsmittel entfernt werden.

Haben Sie Fragen zum Thema Pflege und Reinigung von Parkett, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir stehen Ihnen jederzeit hilfreich zur Seite.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.