Startseite » Parkettboden im Bad, geht das?

Parkettboden im Bad, geht das?

Heute ist ein Bad nicht mehr nur eine Nasszelle zur Körperreinigung. Heute ist ein Bad mehr. Man hat heute einen höheren Anspruch an ein Bad und den Wunsch in seinem Badezimmer eine kleine persönliche Wellness Oase zu schaffen. Im Bad entfliehen wir der alltäglichen Hektik. Wir entspannen uns und pflegen hier Körper, Seele und Geist gleichermassen in einer möglichst gemütlichen Atmosphäre.

Gerade ein warmer natürlicher Holzfussboden gibt dem Bad die perfekte Behaglichkeit, die man sich im Bad wünscht. Doch ist es überhaupt sinnvoll einen Parkettboden im Bad zu verlegen ? Oft werden wir gefragt – Holz im Bad, geht das überhaupt ?

  

Ist im Bad eine Parkettverlegung möglich und sinnvoll ?

Ja, natürlich ist es möglich und es macht auch viel Sinn im Badezimmer einen Parkettfussboden zu verlegen, wenn man aus seinem Badezimmer einen sehr gemütlichen Raum zum Entspannen erschaffen möchte. Gerade ein Parkett im Bad hat viele Vorzüge, doch bezügliche der entstehenden Nässe und der Feuchtigkeitsschwankungen im Bad sollte man unbedingt Verschiedenes beachten:
 
 

Was sollte man bei der Parkettverlegung im Badezimmer beachten ?

Zuerst kommt es im Bad bei der Verlegung eines Parkettes auf die richtige Holzart an. Hier ist die richtige Wahl sehr entscheidend, denn nicht alle Holzarten sind für Feuchträume geeignet.

Dazu ist eine sorgfältige und fachgerechte Verlegung gerade im Bad sehr wichtig.

Ausserdem ist die Verwendung des richtigen Klebers maßgebend, um eine Rissbildung im Holz durch Feuchtigkeitsunterschiede zu vermeiden.

Ganz entscheidend in Feuchträumen ist die richtige Oberflächenbehandlung des Holzbodens. Da immer wieder stehende Nässe auf das Parkett gelangt, muss die Oberfläche mit einer hochwertigen Oberflächenbehandlung gegen Nässe geschützt werden. Dennoch ist es wichtig entstandene stehende Wasserpfützen möglichst umgehend aufzuwischen.

Zuletzt sollte vor allem im Bad auf die richtige Pflege des Holzes geachtet werden. Durch einen verantwortlichen Umgang mit einem Parkettboden im Feuchtraum haben Sie langfristig keine Feuchtigkeitsprobleme mit dem Holz und können sich lange an Ihrem gepflegten Parkettboden freuen.
 
 

Welche Holzarten sind für die Parkettverlegung im Bad am besten geeignet ?

Aus unserer Erfahrung empfehlen wir folgende Holzarten für die Verlegung von Parkett in Badezimmern: Eiche, Wallnuss, Kirsche, sind für auf Grund ihrer Eigenschaften gut für Feuchträume geeignet.

Auch Tropenhölzer wie Teak, Jatoba, Merbau und Douglasie halten Feuchtigkeitsunterschiede gut aus. Generell sollten Holarten verwendet werden, die bei Nässe nur geringfügig quellen und schwinden.

 
 

Wie verlegt man einen Parkettboden im Badezimmer fachlich richtig ?

Man sollte im Badezimmer ganz besonders auf eine fachgerechte Verlegung eines Parkettes oder Dielenbodens achten.

Wir empfehlen in jedem Fall eine feste Verklebung mit dem Untergrund. Am besten sollte die Verklebung mit speziellen Parkettklebern durch einem qualifizierten Handwerker erfolgen.

Von einer schwimmenden Verlegung von Parkett in Feuchträumen raten wir ab.

 
 

Welchen Kleber sollte man im Bad zur Parkettverlegung verwenden ?

Ein Parkett im Bad muss unbedingt mit einem hochwertigen Silankleber mit dem Untergrund verklebt werden. Dieser hochwertige dauerelastische Silankleber bewirkt, dass sich das Parkett nicht ausdehnen kann.
 
 

Welche Oberflächenbehandlung braucht ein Parkett im Bad ?

Die Behandlung der Parkettoberfläche in Badezimmern und Feuchträumen sollte in jedem Fall mit einem hochwertigen Naturöl erfolgen, die das Holz gegen Wasserflecken schützen.  Diese speziell entwickelten Fussbodenöle sind gegen Feuchtigkeit sehr widerstandsfähig und ein Eindringen von Wasser in die Oberfläche wird verhindert.

Auch eine spezielle Hartwachsbeschichtung zur Versiegelung der Parkettoberfläche ist eine gute Möglichkeit das Holz dauerhaft gegen stehende Nässe und vor Beschädigung durch eindringende Feuchtigkeit zu schützen.
 
 

Was muss man im Bad bei der Pflege seines Parkettbodens beachten ?

Ein Parkett im Bad sollte, wie alle anderen Parkettböden auch, in regelmäßigen Abständen mit einem speziellen pflegenden Parkettöl behandelt werden, um die Oberfläche dauerhaft gegen Feuchtigkeit zu schützen. So bleibt es dauerhaft schön.
 
 

Empfehlung von JAiST

– dem Parkettprofi für die Verlegung von Holzböden im Bad:

Aus unserer Erfahrung heraus ist es sehr wichtig, in jedem Fall auf die richtige Wahl des Holzes zu achten. Weiter ist die Verwendung des richtigen Klebers entscheidend.

Das Raumklima sollte man zudem im Auge behalten und Wasserpfützen sollten möglichst schnell wieder aufgewischt werden.

Wenn Sie für die Behandlung der Oberfläche ein hochwertiges Naturöl oder eine wasserabweisende Hartwachs Beschichtung gewählt haben, werden Sie bezüglich der Feuchtigkeit und Nässe im Bad mit Ihrem Parkettboden oder Ihrer Holzdiele auf lange Zeit keine Probleme bekommen. Im Duschbereich raten wir von Holz ab.

Wir empfehlen diese fachlich anspruchsvolle Parkettverlegung im Badezimmer in jedem Fall von einem Fachmann ausführen zu lassen, um ein perfektes und dauerhaft mängelfreies Ergebnis zu erhalten.

Als Fachbetrieb geben wir von JAiST Parkett selbstverständlich eine Gewährleistung auf die von uns ausgeführten Leistungen.

Hoffentlich konnten wir Ihnen mit unserem speziellen Beitrag  zum Parkettboden im Badezimmer weiterhelfen.
Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne !
Wir erstellen Ihnen gerne ein persönliches Kostenangebot für die Verlegung Ihres neuen Parkettbodens in Ihrem Badezimmer.

Weitere Beiträge

Beliebte Suchbegriffe

Parkett Beratung
Parkett verlegen
Parkett schleifen
Dielenboden Beratung
Dielenboden verlegen
Dielenboden schleifen

Kompetente Beratung
zu Parkett & Dielenböden

 

Erfahre mehr über die unterschiedlichen Parkett- und Dielenböden, über das Parkett-Abschleifen oder und das professionelle Parkett-Verlegen durch unsere Spezialisten.

ADRESSE
Gewerbepark Markfeld 2
83043 Bad Aibling

KONTAKT
info@jaist.de
08061 / 938 62 60

ÖFFNUNGSZEITEN
Mo. bis Fr.  9:00 – 16:30 Uhr
Abends gerne nach Vereinbarung

Weitere Beiträge …

aus unserem Online-Magazin

Was ist Fertigparkett genau ?

Was ist Fertigparkett genau ?

Wenn man auf der Suche nach einem Parkettboden ist, wird man schnell gefragt, ob man ein Fertigparkett haben will. Schnell wird einem...

Was ist Massivparkett ?

Was ist Massivparkett ?

Massivparkett ist in jedem Fall durch und durch aus massivem Holz. Massivparkett gibt es in vielen Varianten, denn es wird in vielen...

Dielen- und Parkettböden
hochwertig, robust

 

Für unsere Kunden in Oberbayern ...
von München über Rosenheim im Chiemgau 

Wir sind gerne für unsere Kunden in der ganzen Region tätig!

 

  • Bad Aibling
  • Kolbermoor
  • Rosenheim
  • Bruckmühl
  • Tuntenhausen
  • Feldkirchen-Westerham
  • Bad Feilnbach
  • Miesbach
  • Holzkirchen
  • Tegernsee
  • Weyarn
  • Brannenburg
  • Rohrdorf
  • Stephanskirchen
  • Bernau am Chiemsee
  • Bad Endorf
  • Egmating
  • Höhenkirchen
  • Siegertsbrunn
  • München
  • Ebersberg
  • Raubling
  • Prien am Chiemsee
  • Großkarolinenfeld
  • Aying
  • Aßling
  • Wasserburg
  • Grafing bei München

14 + 3 =

5 + 7 =